Postkapitalismus

Postkapitalismus PDF
Author: Paul Mason
Publisher:
ISBN: 9783518425398
Size: 67.60 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 430
View: 6725

Get Book


Die Zukunft Erfinden

Die Zukunft erfinden PDF
Author: Nick Srnicek
Publisher:
ISBN: 9783893202096
Size: 57.43 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 350
View: 775

Get Book


Postkapitalismus

Postkapitalismus PDF
Author: Paul Mason
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874478X
Size: 10.83 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 429
View: 6278

Get Book

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen « könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Die Sch Ne Utopie

Die sch  ne Utopie PDF
Author: Rainer Fischbach
Publisher:
ISBN: 9783894386306
Size: 78.22 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 120
View: 6086

Get Book


Postkapitalismus

Postkapitalismus PDF
Author: Jutta Wälchli
Publisher:
ISBN: 9783258049199
Size: 76.31 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 48
View: 950

Get Book


Postkapitalismus Org

Postkapitalismus org PDF
Author: Manfred Gotthalmseder
Publisher:
ISBN: 9783938175736
Size: 20.36 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages :
View: 4805

Get Book


Zukunft Der Demokratie

Zukunft der Demokratie PDF
Author: Beat Ringger
Publisher:
ISBN: 9783858693662
Size: 64.91 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Capitalism
Languages : de
Pages : 257
View: 7232

Get Book


Wege In Den Postkapitalismus

Wege in den Postkapitalismus PDF
Author: Klaus Woltron
Publisher:
ISBN: 9783852662589
Size: 12.38 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 271
View: 2483

Get Book

Die Krisen neoliberalen Wirtschaftens - Stagnation in den entwickelten Ländern, Arbeitslosigkeit, zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich, Abbau der Sozialsysteme, ökologische Schäden und der ansteigende Missbrauch von Anlegerkapital - veranlassten namhafte Wissenschafter und Ökonomen aus ganz Europa, über Wege aus diesen offensichtlichen Fehlentwicklungen nachzudenken. Dieses Buch enthält Anregungen, Hinweise und Markierungen, die anlässlich einer Tagung des Club of Vienna im Jänner 2004 zusammengetragen wurden und den Ausgangspunkt für weitere Forschungen bilden - Forschungen, die Wege in eine menschengerechte Form des Zusammenlebens, eine postkapitalistische Gesellschaft, weisen.

Projekt Post Kapitalismus Telepolis

Projekt Post Kapitalismus  Telepolis  PDF
Author: Ludger Eversmann
Publisher: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG
ISBN: 3957880009
Size: 19.17 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 170
View: 6091

Get Book

Ludger Eversmann hat sich mit den langfristigen Wissenschaftszielen der Wirtschaftsinformatik beschäftigt, die zur Bearbeitung einer der zentralen ökonomischen Fragen der Gegenwart führte: Wie können Gesellschaften stabilisierend und wohlfahrtsteigernd mit extrem hoher Produktivität umgehen? Auf diesem Hintergrund hat er den Mut gefunden, eine Utopie zu entwickeln. Dafür holt er weit aus und erzählt anschaulich und unangestrengt die Geschichte, die zu einer neuen industriellen Revolution führt und jetzt schon begonnen hat. In den 3D-Druckern und der digitalen Fabrikation ist der Vorschein nicht nur einer neuen Produktionsweise, sondern auch einer neuen Gesellschaft zu sehen, die den Kapitalismus hinter sich lassen könnte. Geleitet wird die Utopie vom Ziel einer etwa auf Nano-Technik basierenden universellen Fabrikationsmaschine Wie wäre es, wenn die Fabriken so klein werden, dass sie bei jedem zu Hause in den Keller passen, auf den Küchentisch oder auf den Schreibtisch? Oder in einem kleinen Shop stehen, um die Ecke? Das würde etwas ändern, dann könnte jeder seine eigene kleine Fabrik besitzen, und diese Fabrik im eigenen Keller macht all diese Dinge, die ein Mensch im Leben braucht. Jedenfalls möglichst viele davon. In Zukunft wird der Reichtum nicht mehr zentral, in riesengroßen Fabriken und weltbeherrschenden Konzernen hergestellt, sondern dezentral, ganz nah beim Konsumenten, in der Regie des Konsumenten und auch mit dem eigenen Geld des Konsumenten. Denn der Konsument wird auch Produzent und die Grenzen und die Trennung von Kapital und Arbeit werden sich auflösen. Reichtum besteht in Zukunft aus gerade so viel Dingen und Gütern, die ein Mensch oder ein Haushalt gerne besitzen, benutzen und konsumieren möchte, und nicht etwa aus endlosen, gigantischen Geldmengen, die am Ende keinen anderen Zweck mehr verfolgen und realisieren können, als einfach immer nur noch weiter zu wachsen.

Die Wirtschaft Zur Vernunft Bringen

Die Wirtschaft zur Vernunft bringen PDF
Author: Bernd Winkelmann
Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN: 3828865720
Size: 21.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 240
View: 6835

Get Book

Dass die kapitalistische Wirtschaftsweise in unserer Welt überwiegend zerstörerisch wirkt, wird heute von den meisten Menschen anerkannt. Zugleich aber herrscht eine große Ratlosigkeit, wie eine alternative Wirtschaft aussehen und funktionieren könnte. In diesem Buch werden die von der Akademie Solidarische Ökonomie erarbeiteten Konturen einer postkapitalistischen Ökonomie verständlich dargelegt. Mit den großen Denkern der Neuzeit und anhand etlicher Grafiken interpretiert Bernd Winkelmann die religiöse Suche der Menschheit und die Gottesfrage in Übereinstimmung mit naturwissenschaftlicher Erkenntnis und der Evolutionstheorie. Aus der Neuentdeckung von Transzendenz und Spiritualität auch in den Naturwissenschaften und einer säkular verstandenen Religiosität könnten Befreiungs- und Erneuerungskräfte gewonnen werden, mit denen die ökonomischen Fehlentwicklungen unserer Zivilisation überwunden werden und die Transformation zu einer zukunftsfähigen Wirtschafts- und Lebensweise gelingen könnte.

Herausforderungen Einer Sich Neu Formierenden Weltgesellschaft Politiksoziologische Hinweise Auf Einen Postkapitalistischen Entwicklungspfad

Herausforderungen einer sich neu formierenden Weltgesellschaft   Politiksoziologische Hinweise auf einen postkapitalistischen Entwicklungspfad PDF
Author: Wilma Ruth Albrecht
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640118839
Size: 31.56 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 6266

Get Book

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Konsum und Werbung, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Dr. Wilma-Ruth Albrecht ist Sozial- und Sprachwissenschaftlerin und lebt in Bad Munstereifel., Abstract: Ob heutige Kunst Weltkunst oder wenigstens Weltkultur ist und zu dem gehoren wird, was Weltkulturerbe sein soll, kann die Autorin ebensowenig wissen wie was Weltgesellschaft sein soll und ist oder sein und werden konnte. Dabei muss es nicht nur Sehnsucht nach Weltkultur" (Reinhold Grether) geben. Sondern auch Weltkultur selbst entsprechend ihrer festen Einrichtung ( Institutionalisierung") als Welt(kultur)erbe." Auch Weltwirtschaft gibt es wie Weltokonomie mit ihren Referenten wie dem vorvorvorletzten deutschen Bundeskanzler als speziellem Weltokonomen ... ebenso wie fruher Universalhistorie genannte Weltgeschichte. Auch sozialwissenschaftlich gibt es bisher weder eine reale Weltgesellschaft, auch nicht als world society ebensowenig wie eine Globalgesellschaft als global society" - sondern nur ihre Vorstellung als, bestenfalls, Konzept. Und auch die diesem typischerweise unterliegende Leitkategorie Globalisierung" mit ihrer im Subtext ausgedruckten Botschaft Globalismus" wird etwa in der Encyplopaedia Britannica" im Ruckverweis auf Weltkultur" nur vage als allgemeiner Prozess der weltweiten kulturellen Standardisierung des Alltagslebens umschrieben. Den damit aufgeworfenen Fragen geht die Autoerin in ihrem kritischen Kurzessay nach. Dr. sc. soc. Wilma Ruth Albrecht, Sozial- und Sprachwissenschaftlerin mit den Arbeitsschwerpunkten Literatur-, Politik- und Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, seit 2005 GRIN-Autorin (-> http: //www.grin.com/profile/16255/wilma-ruth-albrecht) und seit 2007 Herausgeberin von Blattern zur Schonen Literatur (-> http: //www.wiesenhausblatt.de). Letzte Buchveroffentlichungen: Bildungsgeschichte/n: Texte aus drei Jahrzehnten, Shaker, Aachen, 2006, 202 p., h

Aufbruch Ins Ungewisse Telepolis

Aufbruch ins Ungewisse  Telepolis  PDF
Author: Tomasz Konicz
Publisher: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG
ISBN: 3957880262
Size: 52.17 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 450
View: 7248

Get Book

Dem Denken von Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise stellen sich ungeheure Hindernisse in den Weg. Die lückenlose Dichte kapitalistischer Vergesellschaftung errichtet in einem jeden Insassen der globalen kapitalistischen Tretmühle ein regelrechtes Gedankengefängnis. Wenn es kein nicht-kapitalistisches "Außen" mehr gibt, wenn alle Gesellschaftsfelder und Nischen bis hin zur Subkultur von dem kapitalistischen Kosten-Nutzen-Kalkül okkupiert sind, dann gewinnt der berüchtigte "stumme Zwang der Verhältnisse" den Anschein eines Naturverhältnisses. Wie schwer der Ausbruch aus diesem Gedankengefängnis ist, dessen Gitterstäbe gerade aus den alltäglichen Begriffen und Kategorien bestehen, beweisen die Postkapitalismus-Debatten, die angesichts der eskalierenden Systemkrise nun auch den Mainstream der Massenmedien erfasst haben. Gepriesen und propagiert wird überall derzeit das Sharing als alternative Wirtschaftsweise. Aber es ist in Wirklichkeit oft nur eine Variante der Prekarisierung und des Lohndumping, von dem die kommerziellen Anbieter der "Share-Economy" profitieren. Hier findet ein bloßes Rebranding des Spätkapitalismus statt. Und dennoch ist eine ernsthafte und tief greifende öffentliche Diskussion von Systemalternativen zum krisengeplagten Spätkapitalismus schlicht überlebensnotwendig. Das vorliegende eBook soll einen Beitrag zur Vertiefung dieser überlebensnotwendigen und notwendig kontroversen Debatte leisten. Es geht aber auch darum, die hinter diesen massenmedialen Schlagworten stehenden Konzepte ernst zu nehmen, sie mit konkreter Begrifflichkeit auszufüllen, und so deren Missbrauch durch Marketingstrategen der kommerziellen "Share-Economy" vorzubeugen. Es gilt, Begriffe wie Share-Economy, Peer-Production, Degrowth, Postwachstumsökonomie oder Allmende dem Medienzirkus streitig zu machen, um ihre totale Aushöhlung und Entwertung zu verhindern.

Die Postkapitalistische Gesellschaft

Die postkapitalistische Gesellschaft PDF
Author: Peter Ferdinand Drucker
Publisher:
ISBN: 9783430122221
Size: 20.91 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Capitalism
Languages : de
Pages : 319
View: 2142

Get Book

Inhaltsübersicht: Teil I "Die Gesellschaft": 1. Vom Kapitalismus zur Wissensgesellschaft, 2. Die Gesellschaft der Organisationen, 3. Die Zukunft von Arbeit und Kapital, 4. Die Produktivität der neuen Mitarbeiter, 5. die verantwortungsbewuste Organisation. - Teil II "Die politische Ordnung": 6. Vom Nationalstaat zum Megastaat, 7. Transnationalismus, Regionalismus, 8. Die notwendige Kehrtwende der Regierungen, 9. Staatsbürgerschaft. - Teil III "Das Wissen": 10. Das Wissen: Seine Volkswirtschaft, 11. die rechenschaftspflichtige Schule, 12. Der gebildete Mensch, Personen- und Sachregister.