bookbugs.net

PDF download and read online

Modigliani

Modigliani PDF
Author: Doris Krystof
Publisher:
Release: 2015-08-25
ISBN: 9783836503624
Size: 48.98 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : un
Pages : 96
View: 4504

Download

Modigliani

by Doris Krystof, Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Modigliani books,



Der Modigliani Skandal

Der Modigliani Skandal PDF
Author: Ken Follett
Publisher: BASTEI LÜBBE
Release: 2010-07-13
ISBN: 3838703502
Size: 49.18 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Fiction
Languages : un
Pages : 271
View: 830

Download

Der Modigliani Skandal

by Ken Follett, Der Modigliani Skandal Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Der Modigliani Skandal books, Die junge Engländerin Dee und ihr amerikanischer Freund Mike stoßen in Paris auf die Spur eines verschwundenen Meisterwerkes - ein Bild des berühmten Malers Amedeo Modigliani. Aber es machen noch andere Jagd auf die kostbare Beute, und sie schrecken vor nichts zurück. Diebstahl, Betrug und vielleicht Mord sind im Spiel. Und keiner weiß: Gibt es den Modigliani wirklich? Und wenn ja, ist er echt?



Modigliani Und Seine Zeit

Modigliani und seine Zeit PDF
Author: Norbert Wolf
Publisher:
Release: 2014
ISBN: 9783865023308
Size: 78.24 MB
Format: PDF, Docs
Category : Painting, Italian
Languages : un
Pages : 144
View: 6072

Download

Modigliani Und Seine Zeit

by Norbert Wolf, Modigliani Und Seine Zeit Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Modigliani Und Seine Zeit books, Der 1884 in Livorno geborene Amedeo Modigliani begann mit 14 Jahren ein Kunststudium in Italien und wurde Maler, Bildhauer und Zeichner. 1906 zog es ihn in die Pariser Avantgardisten-Szene. In seinem Atelier am Montmartre schuf Modigliani beeindruckende Porträts und Akte, die expressionistische, kubistische, symbolistische und afrikanische Einflüsse vereinten. In nur zehn Jahren entstanden 420 Gemälde und etwa 25 Plastiken. Die Monografie präsentiert die Meisterstücke und untersucht die Mythen, die sich bis heute um diesen »letzten echten Bohemien± ranken.



Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani PDF
Author: Victoria Charles
Publisher: Parkstone International
Release: 2011-07-01
ISBN: 1780422768
Size: 41.80 MB
Format: PDF
Category : Art
Languages : de
Pages : 160
View: 6924

Download

Amedeo Modigliani

by Victoria Charles, Amedeo Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Amedeo Modigliani books, Amedeo Modigliani wurde 1884 in Livorno (Italien) geboren und starb im Alter von 35 Jahren in Paris. Die einzigartige visionäre Kraft des Künstlers speiste sich aus drei Quellen: Neben seiner Aufgeschlossenheit gegenüber seinem italienischen und klassischen Erbe zeigte er Verständnis für französischen Stil und französisches Feingefühl – besonders für die dichte künstlerische Atmosphäre im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts – und ein von der jüdischen Tradition inspiriertes intellektuelles Problembewusstsein. Modigliani malte vor allem Portraits, die er in seinem ganz eigenen, melancholischen Stil verfremdete und in die Länge zog, sowie Akte von erhabener Schönheit und fremdartiger Erotik. Im Jahre 1906 zog es Modigliani nach Paris, dem Zentrum der künstlerischen Innovation und des internationalen Kunsthandels. Schon bald schloss er Freundschaft mit dem neoimpressionistischen Maler Maurice Utrillo (1883 bis 1955) und dem deutschen Maler Ludwig Meidner (1844 bis 1966). Bereits früh interessierte sich Modigliani für Aktstudien und das klassische Konzept der idealen Schönheit. Seine verwundenen Kompositionen und überdehnten Figuren wurden mit denen der Manieristen der Renaissance verglichen, besonders mit Parmigianino (1503 bis 1540) und El Greco (1541 bis 1614). Für seine Aktreihen übernahm Modigliani den Aufbau vieler berühmter Akte der Hochrenaissance, darunter solche von Giorgione (etwa 1477 bis 1510), Tizian (etwa 1488 bis 1576), Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780 bis 1867) und Velázquez (1599 bis 1660), vermied aber deren Romantisierung und kunstvoll dekorativen Charakter. Darüber hinaus war Modigliani auch mit den Arbeiten von Francisco de Goya (1746 bis 1828) und Edouard Manet (1832 bis 1883) vertraut – Künstler, die Kontroversen entfacht hatten, weil sie weibliche Akte realistisch malten und damit die künstlerische Konvention brachen, nach der Akte in mythologische, allegorische oder historische Szenen einzuordnen seien.



Modigliani

Modigliani PDF
Author: Victoria Charles
Publisher: Parkstone International
Release: 2011-12-22
ISBN: 1781607311
Size: 74.51 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Art
Languages : de
Pages : 80
View: 1596

Download

Modigliani

by Victoria Charles, Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Modigliani books, Amedeo Modigliani wurde 1884 in Livorno (Italien) geboren und starb im Alter von 35 Jahren in Paris. Die einzigartige visionäre Kraft des Künstlers speiste sich aus drei Quellen: Neben seiner Aufgeschlossenheit gegenüber seinem italienischen und klassischen Erbe zeigte er Verständnis für französischen Stil und französisches Feingefühl – besonders für die dichte künstlerische Atmosphäre im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts – und ein von der jüdischen Tradition inspiriertes intellektuelles Problembewusstsein. Modigliani malte vor allem Portraits, die er in seinem ganz eigenen, melancholischen Stil verfremdete und in die Länge zog, sowie Akte von erhabener Schönheit und fremdartiger Erotik. Im Jahre 1906 zog es Modigliani nach Paris, dem Zentrum der künstlerischen Innovation und des internationalen Kunsthandels. Schon bald schloss er Freundschaft mit dem neoimpressionistischen Maler Maurice Utrillo (1883 bis 1955) und dem deutschen Maler Ludwig Meidner (1844 bis 1966). Bereits früh interessierte sich Modigliani für Aktstudien und das klassische Konzept der idealen Schönheit. Seine verwundenen Kompositionen und überdehnten Figuren wurden mit denen der Manieristen der Renaissance verglichen, besonders mit Parmigianino (1503 bis 1540) und El Greco (1541 bis 1614). Für seine Aktreihen übernahm Modigliani den Aufbau vieler berühmter Akte der Hochrenaissance, darunter solche von Giorgione (etwa 1477 bis 1510), Tizian (etwa 1488 bis 1576), Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780 bis 1867) und Velázquez (1599 bis 1660), vermied aber deren Romantisierung und kunstvoll dekorativen Charakter. Darüber hinaus war Modigliani auch mit den Arbeiten von Francisco de Goya (1746 bis 1828) und Edouard Manet (1832 bis 1883) vertraut – Künstler, die Kontroversen entfacht hatten, weil sie weibliche Akte realistisch malten und damit die künstlerische Konvention brachen, nach der Akte in mythologische, allegorische oder historische Szenen einzuordnen seien.



Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani PDF
Author: Jane Rogoyska
Publisher: Parkstone International
Release: 2019-12-09
ISBN: 1644618524
Size: 42.91 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Art
Languages : de
Pages : 65
View: 7432

Download

Amedeo Modigliani

by Jane Rogoyska, Amedeo Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Amedeo Modigliani books, Der Künstler Modigliani (1884-1920) fand wenig Glück in seinem Geburtsland Italien und nur Kummer in seiner Wahlheimat Frankreich. Aus dieser Traurigkeit heraus schuf er ein individuelles und außergewöhnliches Werk, das Einflüsse afrikanischer Kunst, des Kubismus und vieler betrunkener Nächte in Montparnasse in sich trägt. Mit ihrer tiefen Sinnlichkeit und der fast aggressiven Nacktheit scheinen seine weiblichen Akte und deren geheimnisvollen Gesichter die Gesamtheit Modiglianis Leidens und Nichtanerkennung auszudrücken. Modigliani starb bereits im Alter von 36 Jahren. Dieses Buch enthält Bilder, die damals große Skandale verursachten, heutzutage aber fast harmlos wirken.



Der Modigliani Skandal

Der Modigliani Skandal PDF
Author: Ken Follett
Publisher:
Release: 2017-02-16
ISBN: 9783404174539
Size: 68.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Fiction
Languages : un
Pages : 300
View: 7448

Download

Der Modigliani Skandal

by Ken Follett, Der Modigliani Skandal Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Der Modigliani Skandal books,



Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani PDF
Author: André Salmon
Publisher:
Release: 1960
ISBN:
Size: 65.28 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 190
View: 452

Download

Amedeo Modigliani

by André Salmon, Amedeo Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Amedeo Modigliani books,



Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani PDF
Author: Werner Schmalenbach
Publisher:
Release: 1990
ISBN:
Size: 39.35 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : un
Pages : 227
View: 5126

Download

Amedeo Modigliani

by Werner Schmalenbach, Amedeo Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Amedeo Modigliani books,



Amedeo Modigliani

Amedeo Modigliani PDF
Author: Victoria Charles
Publisher: Parkstone International
Release: 2011-12-22
ISBN: 1780426135
Size: 64.19 MB
Format: PDF, Docs
Category : Art
Languages : un
Pages : 81
View: 7748

Download

Amedeo Modigliani

by Victoria Charles, Amedeo Modigliani Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Amedeo Modigliani books, Amedeo Modigliani wurde 1884 in Livorno (Italien) geboren und starb im Alter von 35 Jahren in Paris. Die einzigartige visionäre Kraft des Künstlers speiste sich aus drei Quellen: Neben seiner Aufgeschlossenheit gegenüber seinem italienischen und klassischen Erbe zeigte er Verständnis für französischen Stil und französisches Feingefühl – besonders für die dichte künstlerische Atmosphäre im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts – und ein von der jüdischen Tradition inspiriertes intellektuelles Problembewusstsein. Modigliani malte vor allem Portraits, die er in seinem ganz eigenen, melancholischen Stil verfremdete und in die Länge zog, sowie Akte von erhabener Schönheit und fremdartiger Erotik. Im Jahre 1906 zog es Modigliani nach Paris, dem Zentrum der künstlerischen Innovation und des internationalen Kunsthandels. Schon bald schloss er Freundschaft mit dem neoimpressionistischen Maler Maurice Utrillo (1883 bis 1955) und dem deutschen Maler Ludwig Meidner (1844 bis 1966). Bereits früh interessierte sich Modigliani für Aktstudien und das klassische Konzept der idealen Schönheit. Seine verwundenen Kompositionen und überdehnten Figuren wurden mit denen der Manieristen der Renaissance verglichen, besonders mit Parmigianino (1503 bis 1540) und El Greco (1541 bis 1614). Für seine Aktreihen übernahm Modigliani den Aufbau vieler berühmter Akte der Hochrenaissance, darunter solche von Giorgione (etwa 1477 bis 1510), Tizian (etwa 1488 bis 1576), Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780 bis 1867) und Velázquez (1599 bis 1660), vermied aber deren Romantisierung und kunstvoll dekorativen Charakter. Darüber hinaus war Modigliani auch mit den Arbeiten von Francisco de Goya (1746 bis 1828) und Edouard Manet (1832 bis 1883) vertraut – Künstler, die Kontroversen entfacht hatten, weil sie weibliche Akte realistisch malten und damit die künstlerische Konvention brachen, nach der Akte in mythologische, allegorische oder historische Szenen einzuordnen seien.