bookbugs.net

PDF download and read online

Methoden Der Alter N Sforschung

Methoden der Alter n sforschung PDF
Author: Andrea von Hülsen-Esch
Publisher: transcript Verlag
Release: 2014-03-31
ISBN: 3839425204
Size: 34.72 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 274
View: 6375

Download

Methoden Der Alter N Sforschung

by Andrea von Hülsen-Esch, Methoden Der Alter N Sforschung Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Methoden Der Alter N Sforschung books, In der Alter(n)sforschung ist nicht zuletzt vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung ein Anstieg der Forschungsbeiträge und ein breites Spektrum an Forschungsansätzen zu beobachten. Dabei tritt in den jüngsten disziplinübergreifenden Publikationen die Annahme hervor, dass die gesellschaftlichen Probleme von Seiten der Wissenschaft am besten mithilfe einer inter- und transdisziplinären Vorgehensweise in Angriff zu nehmen seien. Entgegen diesem Trend fragt der Band dezidiert nach der methodischen Ausrichtung der einzelnen Disziplinen und konturiert damit die Ausgangsbasis für eine fachübergreifende Zusammenarbeit.



Perspektiven Der Empirischen Alter N Ssoziologie

Perspektiven der empirischen Alter n ssoziologie PDF
Author: Andreas Motel-Klingebiel
Publisher: Springer-Verlag
Release: 2013-09-03
ISBN: 3663110273
Size: 53.87 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 298
View: 3896

Download

Perspektiven Der Empirischen Alter N Ssoziologie

by Andreas Motel-Klingebiel, Perspektiven Der Empirischen Alter N Ssoziologie Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Perspektiven Der Empirischen Alter N Ssoziologie books, Eine alternde Gesellschaft wird die Bedingungen des menschlichen Zusammenlebens grundlegend ändern und stellt die Alterssozialpolitik und die empirische Sozialforschung vor neue Herausforderungen. Bereits die in den vergangenen Jahrzehnten stattgefundene Ausbildung einer eigenständigen Lebensphase des höheren Lebensalters hat entscheidende Impulse für die Alterspolitik und -forschung gegeben. Alter hat hohe Konjunktur und gilt als Zukunftsthema schlechthin. Mit dieser wachsenden gesellschaftlichen Bedeutung des höheren Lebensalters geht eine Flut von empirischen Forschungsarbeiten einher. Davon ist natürlich auch und gerade die Alter(n)ssoziologie betroffen. Doch die Forschungsmethoden der allgemeinen empirischen Sozialforschung lassen sich nur bedingt und unter Berücksichtigung der Spezifika des Gegenstandes auf die empirische Alter(n)sforschung übertragen. Der Band versucht daher Perspektiven der empirischen Alter(n)ssoziologie aufzuzeigen. Dabei werden quantitative und qualitative Ansätze gleichermaßen berücksichtigt und deren Integrationsmöglichkeiten für das Feld der Soziologie des Alter(n)s ausgelotet.



Altern

Altern PDF
Author:
Publisher: Springer
Release: 2012-04-10
ISBN: 9783642806384
Size: 61.56 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Medical
Languages : un
Pages : 746
View: 123

Download

Altern

by , Altern Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Altern books, Die Alternsforschung ist ein junges und unabgeschlossenes Wissensgebiet, dessen Umrisse gerade sichtbar werden. Es gibt deshalb mehr Probleme und Hypo thesen als gesicherte Tatbestiinde. Auch tritt die Bedeutung des Alterns als krank heitsgestaltender Faktor erst ganz allmiihlich in das iirztliche BewuBtsein und hat sich noch kaum in MaBnahmen umgesetzt, die der immer breiter werdenden Schicht alter Menschen zugute kommen. Der hier vorgelegte Handbuchband, in dem Ergebnisse der theoretischen Gerontologie unter dem BIickwinkel der All gemeinen Krankheitslehre zusammengetragen wurden, muB dieser Phase der Entwicklung Rechnung tragen. Er strebt deshalb neben einer Bestandsaufnahme bisher bekannter Fakten einen DberbIick iiber noch ungeloste Fragen an, die sich auf allen Gebieten und Ebenen stellen. Ein erstes Kapitel iiber die "Probleme der gegenwiirtigen Alternsforschung" (G. HOLLE, Leipzig) gibt eine problemkritische Einfiihrung in die Definitions schwierigkeiten und Methoden der Alternsforschung und geht nach einer Ein schiitzung des Wertes von "Alterstheorien" besonders auf die Beziehungen zwi schen Altern und Krankheit ein. Ein besonders ausfiihrlicher Abschnitt ist ferner dem Altern auf verschiedenen Organisationsstufen des Lebens gewidmet, da sich immer mehr zeigt, daB einfache celluliire Modelle den Verhiiltnissen im komplexen Siiugetierorganismus nicht voll gerecht werden. Da die groBe Zahl von "Alterstheorien" bzw.-hypothesen die gegenwiirtige Unabgeschlossenheit der Forschung und die Denkrichtungen verschiedener Schu len besonders verdeutIicht, werden im zweiten Kapitel (D. SCHLETTWEIN-GSELL, Basel) die noch bedeutsamen Theorien im Zusammenhang und unter Heraus arbeitung ihrer charakteristischen Merkmale dargestellt. Gleichzeitig wird, der Arbeitsrichtung der Verfasserin entsprechend, die Vernetzungstheorie besonders in den V ordergrund geriickt.



Merkw Rdige Alte

Merkw  rdige Alte PDF
Author: Henriette Herwig
Publisher:
Release: 2014
ISBN:
Size: 33.25 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Conflict of generations in literature
Languages : de
Pages : 346
View: 1664

Download

Merkw Rdige Alte

by Henriette Herwig, Merkw Rdige Alte Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Merkw Rdige Alte books, Alter als Thema, Stil und Metapher: Die Beiträge dieses Bandes erforschen den historischen Wandel und die Funktion von Figurentypen des Alter(n)s wie”alte Hexe“,”alte Jungfer“,”puer senex“,”der/die verliebte Alte“in Literatur und bildender Kunst, die Darstellung von Demenz, menschenwürdiger Pflege, Alterssexualität und Generationenbeziehungen in deutschsprachigen und japanischen Alzheimer-Narrationen und Pflegeheimromanen, Erinnerungsmuster und Zukunftsvisionen in Alterswerken Theodor Fontanes und Christa Wolfs sowie das Alter als Metapher für Epochenwandel in der Literatur des Fin de siècle. Henriette Herwig (Prof. Dr.) lehrt Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.



Alt Und Gesund

Alt und gesund  PDF
Author: Uwe Flick
Publisher: Springer-Verlag
Release: 2006-07-26
ISBN: 9783810040848
Size: 39.53 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 258
View: 858

Download

Alt Und Gesund

by Uwe Flick, Alt Und Gesund Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Alt Und Gesund books, Welche Bilder haben Ärzte und Pflegekräfte vom Alter und der Gesundheit alter Menschen? Werden solche Bilder durch Ausbildung, Beruf oder eher durch eigene biographische Erfahrungen beeinflusst? Welche Einstellungen zur Prävention und Gesundheitsförderung insbesondere bei alten Menschen haben Ärzte und Pflegekräfte? Was können sie davon realisieren? Was hindert sie daran, ihre Einstellungen umzusetzen, was hilft ihnen dabei? Solche Fragen sind gerade in Zeiten des demographischen Umbruchs gesundheits- und sozialpolitisch relevant. Die Autoren gehen diesen Fragen anhand einer empirischen Studie nach. Dabei zeigen sie ein Stück Lebenswirklichkeit der Wahrnehmung Älterer und des Alters durch Professionelle in der gesundheitlichen Versorgung. Sie fordern zugleich dazu auf, die Themen Alter, Gesundheit und Prävention in der Aus-, Fort- und Weiterbildung stärker zu berücksichtigen und die Professionellen darin zu bestärken, dass Prävention und Gesundheitsförderung auch und gerade im Alter notwendig und sinnvoll sind.



Altern

Altern PDF
Author:
Publisher: Springer
Release: 1972-11-09
ISBN: 9783540055556
Size: 60.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Medical
Languages : un
Pages : 746
View: 5850

Download

Altern

by , Altern Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Altern books, Die Alternsforschung ist ein junges und unabgeschlossenes Wissensgebiet, dessen Umrisse gerade sichtbar werden. Es gibt deshalb mehr Probleme und Hypo­ thesen als gesicherte Tatbestiinde. Auch tritt die Bedeutung des Alterns als krank­ heitsgestaltender Faktor erst ganz allmiihlich in das iirztliche BewuBtsein und hat sich noch kaum in MaBnahmen umgesetzt, die der immer breiter werdenden Schicht alter Menschen zugute kommen. Der hier vorgelegte Handbuchband, in dem Ergebnisse der theoretischen Gerontologie unter dem BIickwinkel der All­ gemeinen Krankheitslehre zusammengetragen wurden, muB dieser Phase der Entwicklung Rechnung tragen. Er strebt deshalb neben einer Bestandsaufnahme bisher bekannter Fakten einen DberbIick iiber noch ungeloste Fragen an, die sich auf allen Gebieten und Ebenen stellen. Ein erstes Kapitel iiber die "Probleme der gegenwiirtigen Alternsforschung" (G. HOLLE, Leipzig) gibt eine problemkritische Einfiihrung in die Definitions­ schwierigkeiten und Methoden der Alternsforschung und geht nach einer Ein­ schiitzung des Wertes von "Alterstheorien" besonders auf die Beziehungen zwi­ schen Altern und Krankheit ein. Ein besonders ausfiihrlicher Abschnitt ist ferner dem Altern auf verschiedenen Organisationsstufen des Lebens gewidmet, da sich immer mehr zeigt, daB einfache celluliire Modelle den Verhiiltnissen im komplexen Siiugetierorganismus nicht voll gerecht werden. Da die groBe Zahl von "Alterstheorien" bzw.-hypothesen die gegenwiirtige Unabgeschlossenheit der Forschung und die Denkrichtungen verschiedener Schu­ len besonders verdeutIicht, werden im zweiten Kapitel (D. SCHLETTWEIN-GSELL, Basel) die noch bedeutsamen Theorien im Zusammenhang und unter Heraus­ arbeitung ihrer charakteristischen Merkmale dargestellt. Gleichzeitig wird, der Arbeitsrichtung der Verfasserin entsprechend, die Vernetzungstheorie besonders in den V ordergrund geriickt.