Grund Zur Hoffnung

Grund zur Hoffnung PDF
Author: Jane Goodall
Publisher:
ISBN: 9783442142705
Size: 33.25 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 350
View: 556

Get Book


Grund Zur Hoffnung

Grund zur Hoffnung  PDF
Author: Karima El Ouazghari
Publisher:
ISBN:
Size: 46.76 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Peace-building
Languages : de
Pages : 39
View: 1346

Get Book


Grund Zur Hoffnung

Grund zur Hoffnung PDF
Author: Franziskus I.
Publisher:
ISBN: 9783746239767
Size: 33.47 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 20
View: 1179

Get Book


Grund Zur Hoffnung

Grund zur Hoffnung PDF
Author: Jane Goodall
Publisher:
ISBN: 9783570500071
Size: 67.67 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 349
View: 5529

Get Book


Der Entgrenzte Gott

Der entgrenzte Gott PDF
Author: Christoph Wrembek
Publisher:
ISBN: 9783734612800
Size: 61.35 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 224
View: 1026

Get Book


T Glich Grund Zur Hoffnung

T  glich Grund zur Hoffnung PDF
Author: Georg Moser
Publisher:
ISBN: 9783451228582
Size: 15.70 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 397
View: 4490

Get Book


Grund Zur Hoffnung

Grund zur Hoffnung PDF
Author: Jane Goodall
Publisher:
ISBN: 9783570500798
Size: 29.36 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 349
View: 3815

Get Book


Und Immer Gibt Es Einen Grund Zur Hoffnung

    und immer gibt es einen Grund zur Hoffnung PDF
Author: Joachim Gülden
Publisher: Tao.de in J. Kamphausen
ISBN: 9783960513834
Size: 45.84 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 516
View: 7083

Get Book

Ernst Bloch schreibt in seinem Buch: "Das Prinzip Hoffnung," dass es darauf ankommt, wieder das Hoffen zu lernen und ins Gelingen des Tuns, statt ins Scheitern verliebt zu sein. Wo sich das Leben zum Beispiel durch Krankheit verengt, richtet sich das Hoffen gegen die Lebensangst und macht die Menschen wieder weit. Das vorliegende Buch greift diesen Gedanken wieder auf und beschreibt, wie der Arzt, jenseits der Welt der Geratemedizin, durch die Entwicklung eines neuen dialogischen Selbstverstandnisses zu einem moglichst angstfreien Heilungsverlauf bei seinen Patienten beitragen kann. Der Autor, als Radiologe selbst in einem der am meisten technisierten Bereiche der Medizin tatig, thematisiert im ersten Teil des Buches die Notwendigkeit des Dialogs auf allen Ebenen, durch die der Arzt erst zu einem tieferen Verstandnis der Bedurftigkeit und Verletzlichkeit des Menschen gelangt. Im Zentrum seiner Betrachtung steht dabei das Kennenlernen der Sprache des Korpers, der inneren Rhythmik und des bildhaften Erlebens. Im zweiten Teil des Buches geht es dem Autor um die geistig-seelische Prasenz des Arztes auf der Basis einer Achtsamkeitspraxis, die er als die Kernqualitat der dialogischen Gesprachskultur ansieht. Jenseits der abendlandischen dualistischen Denktradition sucht er im interkulturellen Dialog nach neuen Wegen der Begegnung in der Arzt-Patienten Beziehung. Dabei wird fur ihn das "Zwischen," jenseits von "richtig und falsch," zu einem Ort der "reinen Erfahrung," wo das, was fragmentiert ist, wieder in einen inneren Zusammenhang gebracht werden kann, wodurch Heilung moglich wird. Dazu bedarf es, nach Meinung des Autors, eines geeigneten geistigen Klimas, das nicht die okonomischen und wissenschaftlichen Aspekte, sondern die Befindlichkeit des Patienten in die Mitte des Geschehens stellt. Dafur ware es, nach Ansicht des Autors sinnvoll, im Medizinstudium dem Erwerb dialogischer Fahigkeiten und einer besseren Eigenwahrnehmung mehr Gewicht zu verleihen.