Der Vietnamkrieg

Der Vietnamkrieg PDF
Author: Rolf Steininger
Publisher:
ISBN: 9783706559188
Size: 60.39 MB
Format: PDF, ePub
Category : Vietnam War, 1961-1975
Languages : de
Pages : 123
View: 1611

Get Book


Warum Sie Nicht Siegten

Warum sie nicht siegten PDF
Author: Gustav Däniker
Publisher:
ISBN:
Size: 44.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Vietnam War, 1961-1975
Languages : de
Pages : 323
View: 2682

Get Book


Der Vietnamkrieg In Der Kritischen Rezension Hollywoods In Den 80er Jahren

Der Vietnamkrieg in der kritischen Rezension Hollywoods in den 80er Jahren PDF
Author: Marius Scheffelt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668964831
Size: 79.23 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Performing Arts
Languages : de
Pages : 13
View: 5138

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Universität Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit lautet: Wie wurde der Vietnamkrieg im Hollywoodfilm der 80er Jahre kritisiert? Exemplarisch werden dafür jeweils zwei Szenen aus den Werken Platoon und Full Metal Jacket untersucht und auf die in ihnen geäußerte Kritik an der amerikanischen Intervention analysiert. Davor ist es jedoch notwendig auf den Verlauf des Vietnamkrieges an sich und das Verhältnis der Medien zum Kriegsverlauf einzugehen Platoon ist eine von unzähligen Hollywoodproduktionen, die sich zwischen 1964 und 1987 mit dem Thema der amerikanischen Intervention in Südostasien beschäftigt. Auffällig jedoch ist, dass es kaum Propagandafilme für den Vietnamkrieg gibt. „The Green Berets (1968) blieb der einzig wesentliche Versuch, die US-Politik im Kino propagandistisch zu unterstützen.“ Im Gegenteil, gibt es viele Filme, die sich aus diversen Blickwinkeln, stets aber kritisch mit dem Krieg in Südostasien befassen. Vor allem in den späten 1970ern entstanden viele kritische Filme, wie Apocalypse Now (1979) oder The Deer Hunter (1978). Erst zu Beginn der 1980er Jahre unter der Reagan-Regierung entstanden vermehrt Streifen, die das amerikanische Engagement im Vietnam in ein besseres Licht rücken sollten (Rambo, Missing in Action). Nachdem der Präsident abgetreten war nahm die Entwicklung des Vietnamfilms eine erneute Wende. Mit zwei Produktionen, die nicht nur bei den Zuschauern im Kino, sondern auch bei Kritikern auf Begeisterung stießen, erhielt der vietnamkritische Film gegen Ende der 1980er Jahre seinen Höhepunkt. Der eingangs erwähnte Film Platoon und Full Metal Jacket von Stanley Kubrick, der eine Art Schlussstrich unter das Genre ziehen konnte , kamen beinahe zeitgleich auf den Markt und zogen, beide auf ihre Weise, kritische Fazits über den Vietnamkrieg.

Jugend Gegen Vietnam Ein Krieg Vereint Eine Generation

Jugend gegen Vietnam  Ein Krieg vereint eine Generation  PDF
Author: Konstantin Suttner
Publisher:
ISBN: 9783668815629
Size: 19.46 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 6457

Get Book

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 15 Punkte, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein jahrelanger Guerillakrieg auf der anderen Seite der Erde, begleitet von grausamen Kriegsverbrechen, zehntausenden traumatisierten amerikanischen GIs und Millionen toten Vietnamesen: Und das alles im Namen des Kampfes für die Demokratie und gegen die Ausbreitung des Kommunismus. Wie kaum ein anderes Ereignis prägte der Vietnamkrieg das politische Bewusstsein junger Menschen der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Das Engagement der USA in Vietnam fiel in eine sozialgeschichtlich hochbrisante Zeit, in der Jugendliche auf vielfältige Weise gegen die bestehenden Verhältnisse aufbegehrten - Die Zeit der Studentenrevolten, der Rassenunruhen und der Hippies, die sich unter der Chiffre "1968" bis heute in unser Bewusstsein einprägte. Hierbei lässt sich unter verschiedenen Bewegungen besonders das Streitthema des Vietnamkriegs als gemeinsames, vereinendes Motiv des Protests beobachten: Besonders unter jungen Menschen war der Krieg höchst umstritten und schnell wuchs eine Antikriegsbewegung, die nicht nur in Amerika, sondern in vielen Teilen der westlichen Welt großen Zulauf fand. In dieser Seminararbeit, entstanden im Rahmen des W-Seminars "Stars and Strikes - Das 20. Jahrhundert als amerikanisches Jahrhundert?" wird am Beispiel der Antikriegsbewegung in den USA und in der Bundesrepublik Deutschland der Frage nachgegangen, ob der Vietnamkrieg eine gesamte Generation von Jugendlichen vereinen konnte. Dabei dienen die folgenden zentralen Fragen als Leitfaden: Wie kam es dazu, dass schon nach so kurzer Zeit des Krieges Jugendliche in so großer Zahl auf die Straße gingen? Was waren die zentralen Argumente und Aufreger? Welcher Protestformen bedienten sich die Jugendlichen, um ihrer Empörung Ausdruck zu verleihen?

Die Domino Theorie Und Der Vietnamkrieg

Die Domino Theorie und der Vietnamkrieg PDF
Author: Stefan Reiß
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640337328
Size: 48.51 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 32
View: 435

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Department fur Geschichte ), Veranstaltung: Proseminar: Die internationalen Beziehungen der 1970er Jahre, Sprache: Deutsch, Abstract: Kein Krieg im 20. Jahrhundert dauerte so lange an wie derjenige in Vietnam, der zunachst als ein Befreiungskampf der Vietnamesen von der franzosischen Kolonialherrschaft begann, das Land teilte und schliesslich als Auseinandersetzung zwischen dem kommunistischen Norden und dem kapitalistischen Suden bis zum militarischen Engagement der USA gipfelte. Der Glaube an die Notwendigkeit eines Eingreifens der USA gegen eine befurchtete fortschreitende Ausdehnung des Kommunismus - und damit auch die unterstellte Expansion des Einflussbereichs der Sowjetunion - generierte sich in den Reihen der verantwortlichen Strategen schon in den fruhen Phasen des kalten Krieges. Eine Argumentationsbasis der Befurworter war die sogenannte Domino-Theorie." Sobald in einem Land der Kommunismus zur Staatsform werde, waren auch dessen umliegende Lander durch die populistische Strahlkraft dieser Ideologie gefahrdet, ihre auf eine kapitalistische Wirtschaftsform basierende freiheitlich-demokratische Grundordnung zu verlieren. Sie drohten zu Gunsten des Kommunismus umzufallen, sich somit des geostrategischen Einflusses der USA zu entziehen und innerhalb des Ostblockes in Gegnerschaft zur westlichen Welt zu geraten. Dieses Szenario gelte es auch im Falle Indochinas aktiv abzuwenden. Dabei zeigen aber die tatsachlichen Gegebenheiten in Vietnam und die desastrosen Erfahrungen der USA in diesem Konflikt nicht nur in der Ruckschau sehr deutlich, wie eindimensional die Domino-Theorie gedacht wurde. Die vermessene Vereinfachung der wahren Komplexitat des Indochina-Konfliktes war nicht nur ein entscheidender Grund fur die Niederlage der USA, sondern entzog auch der Legitimation eines gewaltsamen Ein"

Die Usa Im Vietnamkrieg

Die USA im Vietnamkrieg PDF
Author: Erik Fischer
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3836668866
Size: 29.55 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 172
View: 2071

Get Book

Am Morgen des 16. M rz 1968 machte sich eine amerikanische Einheit auf den Weg in ein kleines s dvietnamesisches Dorf: My Lai. Innerhalb von vier Stunden brachten sie so gut wie alle Bewohner in einem grauenvollen Exzess um. My Lai ist eine Z sur; es ist der H hepunkt eines grausamen Krieges. Erschreckender noch als das Ereignis selbst, ist die Erkenntnis, dass My Lai zwar in seiner zeitlichen Verdichtung einzigartig, ansonsten aber in der Geschichte des Vietnamkrieges nicht ungew hnlich war. Extreme Gewalt gegen andere wurde in Vietnam allt glich; nicht einmal die eigenen Soldaten waren voreinander sicher. In diesem Krieg entgrenzte sich die amerikanische Armee vollst ndig. Sie stellte ihren Soldaten eine Erm chtigung zum willk rlichen T ten aus und versank schlussendlich in einem Strudel aus Disziplinlosigkeit, Gewaltt tigkeit, Verbrechen, Drogenmissbrauch und Insubordination. Mithilfe von Erkenntnissen aus der Sozialpsychologie und der genauen Untersuchung der Umst nde, wie die jungen Soldaten in diesen Krieg gerieten, will das Buch zur Kl rung der Frage beitragen, wie so eine Entgrenzung m glich werden konnte: Wie wurden aus ganz "normalen" Menschen "Massenm rder"? Was trug dazu bei, dass junge M nner zu solchen grausamen Taten f hig waren, wie sie in Vietnam begangen wurden? Mehrere Lebensstationen r cken dabei in den Fokus des Interesses: Die Lebensverh ltnisse der Jugendlichen nach dem Zweiten Weltkrieg in der "victory culture" mit ihren Helden Audie Murphy und John Wayne. Die Grundausbildung, die ganz wesentlich zu einer k rperlichen und auch charakterlichen Ver nderung der jungen M nner beitrug. Schlussendlich der Einsatz in Vietnam, der von Angriffen aus dem Hinterhalt, Sprengfallen, dem Verlust enger Kameraden und allgemein dem Gef hl von Hilflosigkeit angesichts eines unsichtbaren und allgegenw rtigen Feindes gepr gt war. Erkenntnisse ber all diese Lebensstationen k nnen zur Kl rung der "Frage des Jahrhunderts" mit beitragen. Allein sie sind nur ein Tei

Mein Freund Vietnam Der Vietnamkrieg

MEIN FREUND VIETNAM   DER VIETNAMKRIEG PDF
Author: Heinz Duthel
Publisher: neobooks
ISBN: 3752905581
Size: 44.84 MB
Format: PDF, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 48
View: 2777

Get Book

Die Kolonialisten waren die Herren zum Beispiel. Ich ging in ein Kino. Eines Tages sah ich einen französischen Soldaten der Armee, der sich vor die Leinwand setzen wollte. Dort saß aber schon ein Vietnamese. Also hat er sich den Vietnamesen geschnappt und gesagt Da, ich will mich da hinsetzen. Da sich der Vietnamese nicht rührte, packte ihn der Franzose am Kragen und beförderte ihn mit einem Tritt in den Hintern nach draußen. So waren manche Franzosen. Tropen, Hölzer, Kautschuk, Salz, Reis und Opium Für die französische Kolonialmacht war Vietnam eine profitable Einnahmequelle. Das Savoir vivre der Vietnamesen dagegen war hart Unter französischer Herrschaft blutete das Land regelrecht aus. Gegen die hochgerüstete Kolonialmacht erhob sich Widerstand. Frankreich aber wollte seine Kolonie halten um jeden Preis. Der Revolutionär Ho Chi Minh organisierte den nationalen Befreiungskrieg für die Unabhängigkeit. DAVID GEGEN GOLIATH. DAS VIETNAMESISCHE VOLK NAHM DEN KAMPF AUF. Wir hätten niemals gegen das vietnamesische Volk gewinnen können. Das letzte Baby getötet. Wir hätten sie niemals bezwingen können. Alles, was ich über den Vietcong lernte, war, dass sie klein waren und dass sie Schlitzaugen hatten. Und wir würden sie in den Arsch treten. Sie haben uns viele Male fast zu Tode geprügelt. Der letzte Sieg war. Wir waren die Sieger mit unseren bloßen Händen. Hunderte Journalisten aus Amerika, Frankreich und Deutschland berichteten aus Vietnam. Es war der erste Fernseh Krieg der Geschichte vor laufenden Kameras.

Vietnam Syndrom

Vietnam Syndrom PDF
Author: Tanja Weizemann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640901649
Size: 30.71 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 68
View: 7739

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschaftigt sich mit dem so genannten Vietnam-Syndrom, dass den USA zu Lasten gelegt worden ist nach der einschneidenden Niederlage im Vietnamkrieg. Zunachst einmal wird eine Einfuhrung in die Kriegsgeschichte gegeben und sowohl der Vietnam- als auch der Irakkrieg kurz beschrieben. Danach werden die politischen Fehlentscheidungen in beiden Kriegen beleuchtet und die Auswirkungen auf die USA aufgezeigt. Der Hauptteil besteht darin, das Vietnam-Syndrom naher zu beschreiben und es wird erklart, was man genau darunter versteht. Aus diesem Syndrom, dass die USA seit dem Vietnamkrieg belastet und nicht mehr loslasst, entstand ab dem Jahr 2003, als der Irakkrieg durch Bush begonnen wurde, das vergleichbare Irak-Syndrom. Dieses wird naher beleuchtet und geklart, ob Parallelen zwischen den beiden Kriegen bestehen. Die Frage, ob man den verlorenen Vietnamkrieg mit dem folgenden Debakel im Irakkrieg vergleichen kann, wird deutlich und aufgezeigt, was die Grunde fur solche Vergleiche sind. Zuletzt wird noch die personliche Meinung offengelegt und im Fazit zusammengefasst, wie die Zukunft fur den Irakkrieg und auch die USA aussehen konnte.

Vietnamkrieg

Vietnamkrieg PDF
Author: Gerhard Feldbauer
Publisher:
ISBN: 9783894385323
Size: 60.95 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 127
View: 5476

Get Book


Der Vietnamkrieg In Us Amerikanischen Vietnam Kriegsfilmen Mitte Der Achtziger Jahre Und Heute

Der Vietnamkrieg in US amerikanischen Vietnam Kriegsfilmen Mitte der achtziger Jahre und heute PDF
Author: Norman Anger
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832479538
Size: 74.71 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 180
View: 3743

Get Book

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Unzählige Filme wurden über den Vietnamkrieg und die Probleme der zurückgekehrten Soldaten (so genannte Veteranen- oder „Coming Home“-Filme) gedreht, einige dieser Filme gelten bereits als Klassiker des Kriegsfilm-Genres, als definitives Statement. Die Filme über den Vietnamkrieg scheinen, wie der Krieg selber, Geschichte zu sein. Oder besser: sie schienen es. Denn es hat in den letzten drei Jahren erneut zwei größere Hollywood-Produktionen über diesen Krieg gegeben: Tigerland (USA, 2000. Regie: Joel Schumacher.) und We Were Soldiers (USA, 2002. Regie: Randall Wallace.). Mögen derzeit auch andere Kriege von größerem Interesse sein, filmisch ist der Vietnamkrieg wieder auf die Agenda gesetzt worden, und das wirft Fragen auf, von denen einige in der vorliegenden Arbeit gestellt und beantwortet werden sollen. Der Vietnamkrieg war ein in den USA zunehmend umstrittener und kritisierter Krieg, über den auch nach seinem Ende 1975 noch lange kontrovers diskutiert wurde und der auch heute noch als sensibles, wenn nicht gar brisantes Thema gilt. Filme, die über diesen Krieg gedreht werden, können diese Kontroversen aufgreifen, Stellung beziehen oder sie können diese Kontroversen vermeiden. Aus welchen Motiven heraus auch immer eine dieser Möglichkeiten gewählt wird, ob aus dramaturgischen, ästhetischen oder anderen, es ist doch immer auch eine politische Position. Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit ist, ob die Filme, die Mitte der achtziger Jahre, also ungefähr zehn Jahre nach Kriegsende gedreht wurden, eine andere Position beziehen als die Filme, die aktuell, also noch einmal fünfzehn Jahre später, entstanden sind. Ziel ist es darüber hinaus, Erklärungsansätze für die entdeckten Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu formulieren. Zu diesem Zweck wird zunächst ein Überblick über den Vietnamkrieg gegeben. Neben dem Verlauf des Krieges werden seine Besonderheiten und die Kritik an ihm gesondert betrachtet, da sie für die spätere Filmanalyse von grundlegender Bedeutung sind (Kapitel 2). Im Anschluss wird die Theorie der Filmanalyse dargestellt. Dafür wird zum einen auf die Grundlagen der Filmanalyse eingegangen (Kapitel 3.1), zum anderen wird das Genre des Kriegsfilms erörtert (Kapitel 3.2). Dieses ist für die vorliegende Arbeit von Bedeutung, da abgeleitete Genreregeln ebenfalls für die spätere Filmanalyse zentral sind. In den folgenden drei Abschnitten des 3. Kapitels wird das Untersuchungsdesign dieser Arbeit [...]

Der Vietnamkrieg Die Gr Nde F R Das Scheitern Der Us Intervention In Indochina

Der Vietnamkrieg  Die Gr  nde f  r das Scheitern der US Intervention in Indochina PDF
Author: Fabian Uhl
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 334649862X
Size: 28.19 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 23
View: 1153

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Amerikanistik - Kultur und Landeskunde, Note: 2,0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit behandelt die militärischen Gründe des Scheiterns der US-Intervention in Indochina, die in der amerikanischen Forschungsliteratur seit dem Fall Saigons und der vollständigen Eroberung Südvietnams durch nordvietnamesische Truppen und Soldaten der Nationalen Befreiungsfront (National Liberation Front, NLF) 1975 angeführt werden. Der Betrachtungszeitraum erstreckt sich von den ersten US-Luftangriffen auf Nordvietnam 1964 bis zu dem Zeitpunkt, als der letzte amerikanische Soldat Vietnam im März 1973 verließ. Der „Vietnamkrieg“ ist noch heute das Trauma der amerikanischen Nation, vor allem, weil er circa 58.000 GIs das Leben kostete. Er war aber auch der erste und wohl einzige Krieg, den die USA verloren haben, weshalb in den Vereinigten Staaten viel darüber diskutiert wurde, ob und, wenn ja, wie man ihn hätte gewinnen können, beziehungsweise was die Ursachen der Niederlage waren.

Der Vietnamkrieg Im Us Amerikanischen Fernsehen

Der Vietnamkrieg im US amerikanischen Fernsehen PDF
Author: Kerstin Tille
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640203011
Size: 29.90 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 52
View: 349

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Universitat Siegen (Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung), Veranstaltung: Audiovision und Krieg: Medien im 20. Jahrhundert, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Vietnamkrieg, der erste 'Fernsehkrieg' der Geschichte, ging nicht nur aus militarischen Grunden verloren. Durch Berichte und Bilder uber den Alltag des Sterbens in Vietnam kippte die offentliche Meinung, richtete sich gegen den US-Einsatz und fuhrte zu einer Art zweiten Front in den USA selbst. Die Lehren daraus pragen seitdem die Kriegsberichterstattung (siehe Golfkrieg, Afghanistan, etc.), Abstract: Diese Arbeit zum Vietnamkrieg beschaftigt sich mit der US -Seite der Berichterstattung im Fernsehen. Sie hebt sich in sofern von den anderen Seminararbeiten ab, dass diesmal nicht die Bundesrepublik Deutschland, sondern die Rezeption in den Vereinigten Staaten und die Stimmung in der US -Bevolkerung den Schwerpunkt darstellen. Der Vietnamkrieg war ein Burgerkrieg zwischen einer nationalistisch orientierten Regierung in Hanoi in Nordvietnam, mit kommunistischen Uberzeugungen und Werten und einem korrupten, machtbesessenen Regime in Saigon. Keine Seite war besser, doch die USA unterstutzten in Sudvietnam den unbeliebten Regierungschef Ngo Dinh Diem als Mitstreiter gegen den Kommunismus im Norden des Landes. Dieser wurde 1963, wahrscheinlich auch mit der Unterstutzung der USA, ermordet. Auf jeden Fall liess die Einmischung der USA den Bruderkrieg" zur Tragodie eskalieren: B-52-Bomber, die ganze Dorfer und Landstriche in Schutt und Asche legten, das Phoenix-Vernichtungsprogramm, der Chemiekampfstoff Agent Orange," der umfangreiche Einsatz von Napalm, mehr als zwei Millionen tote und verletzte Vietnamesen, davon mind. 800.000 Zivilisten, und 58.000 gefallene US-Soldaten im Namen der amerikanischen Freiheit sind die Bilanz. Die USA haben ihre Lektion au

Us Medien Und Vietnamkrieg Welche Rolle Spielten Die Medien Im Vietnamkrieg

US Medien und Vietnamkrieg  Welche Rolle spielten die Medien im Vietnamkrieg  PDF
Author: Wolfgang Krumm
Publisher: diplom.de
ISBN: 3956848780
Size: 48.89 MB
Format: PDF, ePub
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 30
View: 6648

Get Book

Der Einstieg erfolgt über die Geschichte des Vietnamkriegs, an dem sich die US-Amerikaner ab dem Jahr 1964 aktiv beteiligten. Danach wird die Rolle der Medien in den USA während des Vietnamkriegs beleuchtet. Sowohl die Printmedien als auch das Fernsehen berichteten darüber. Zuerst eher mäßig und dann immer ausführlicher, wobei die Berichterstattung zur Tet-Offensive den Höhepunkt darstellte. Die Medien konnten ohne Zensur berichten und taten dies anfangs auch recht positiv, wurden aber durch die Stimmungsentwicklung in der Bevölkerung auch immer kritischer. Die Berichterstattung der Medien über die Protestbewegung gegen den Vietnamkrieg war größtenteils sehr kritisch, dennoch waren sie das Sprachrohr an die Öffentlichkeit. Zu der Fragestellung, inwiefern die Medien den Vietnamkrieg beendet haben, gibt es zwei sehr gegensätzliche Antworten, jedoch können von beiden Positionen Argumentationen übernommen werden.

Vietnamkrieg Die Gr Nde Und Kontroversen Des Milit Rischen Engagements Der Usa

Vietnamkrieg   Die Gr  nde und Kontroversen des milit  rischen Engagements der USA PDF
Author: Christian Schmitt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 365619338X
Size: 12.55 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 76
View: 2800

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 2,3, Freie Universitat Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben einer geschichtlichen Darstellung werden in der vorliegenden Seminararbeit auch der besondere Einfluss der Friedensbewegung und die spezielle Rolle der Medien wahrend des Vietnamkrieges dargelegt. Bei beidem handelte es sich um besondere, erstmals wahrend eines Krieges auftauchenden Phanomene. Aus der breiten Deskription heraus konnen dann die Grunde und Auswirkungen des militarischen Engagements der USA und die damit einhergehenden Kontroversen diskutiert werden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Motive und Fehleinschatzungen der politisch Handelnden gelegt. Ferner bezieht der Verfasser in einigen Punkten eine von der Literatur abweichende Position und diskutiert die Grunde des amerikanischen Engagement kritisch. Gleichzeitig werden immer wieder Parallelen zu den heutigen Konflikten in Afghanistan und im Irak aufgezeigt. Bei der Fulle der Schriften und Theorien uber den Vietnamkrieg kann diese Seminararbeit nicht den Anspruch einer umfassenden, jedes Detail erschopfenden, Thematisierung haben. Eine solche Betrachtung wurde den Rahmen der Bearbeitung sprengen. Der Verfasser bezieht sich deshalb auf die ihm wesentlichen erscheinenden Punkte, um diese entsprechend tiefgrundig erlautern und rezensieren zu konnen. In der Literatur widerfahrt dem Vietnamkrieg grosse Beachtung. Es gibt eine Vielzahl von Publikationen. Dabei kann grundsatzlich zwischen zwei Kategorien unterschieden werden. Zum einen gibt es eine Fulle an geschichtswissenschaftlichen Darstellungen und Handlungsanalysen. Zum anderen setzt sich ein grosser Teil der vorhandenen Literatur mit personlichen Erfahrungen, individuellen Wahrnehmungen und Erlebnissen des Krieges auseinander. Die nachfolgende Arbeit hat Quellen aus beiden Kategorien zur Basis. So wird beispielsweise in den Buchern Der Vietnamkrieg" und Geschichte des Vi