Deine Wahl

Deine Wahl PDF
Author: Christopher Peterka
Publisher: Murmann Publishers GmbH
ISBN: 3867746346
Size: 47.62 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 170
View: 4460

Get Book

Ein humanistischer, ökologischer und technologischer Weckruf, der uns ermutigt, den Status quo in Frage zu stellen und als progressiver Optimist das System nachhaltig zu verändern. Der Wandel ist heute so schnell wie noch nie. Wir drohen an Überforderung durch neue Technologien und maßlose Informationsvielfalt kollektiv zu ersticken – und mit uns das, was wir einmal Gesellschaft nannten. Jene, die den Wandel vorantreiben, haben vor allem zweierlei im Sinn: Profit und Macht. Sie missbrauchen uns als Klickvieh und Datenlieferant, reduzieren uns auf ein Dasein als Human Ressource und Konsument. Dadurch gefährden sie unsere Demokratie, Vielfalt und heute schon die Menschheit als solche. So muss es nicht weitergehen, sagt Humanist und Unternehmer Christopher Peterka. Statt unser Streben nur noch auf seine Wirtschaftlichkeit abzustellen, plädiert er für einen radikal offenen Dialog über das Menschsein: Wer wollen wir sein? Wie wollen wir miteinander als Gesellschaft leben? Welchen Sinn soll unser Streben haben? Wir müssen diese fundamentalen Fragen neu verhandeln – sonst tun es andere. Dafür müssen wir jedoch kurzsichtige Lösungen hinter uns lassen, in den Widerstand gegen das gegenwärtige System gehen und uns von den Ketten, die uns derzeit noch halten, lösen.

Rational Choice

Rational choice PDF
Author: Volker Kunz
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593372372
Size: 15.10 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political science
Languages : de
Pages : 175
View: 6334

Get Book


Rational Choice

Rational Choice PDF
Author: Donald P. Green
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486831607
Size: 50.69 MB
Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 271
View: 5971

Get Book

In diesem gut lesbaren und verständlichen Buch bewerten die Autoren die Anwendung der Rational-Choice-Theorie. In ihrer herben Kritik zeigen Green und Shapiro auf, dass die hoch gelobten Ergebnisse der Rational-Choice-Theorie tatsächlich äußerst suspekt sind und dass ein grundsätzliches Umdenken erforderlich ist, um diesen analytischen Ansatz in der Politikwissenschaft wirklich nutzen zu können. Diesen Prozess des Umdenkens wollen die Autoren mit ihrem Buch anstoßen.

Deine Wahl Your Choice Zweisprachiges E Book Deutsch Englisch

Deine Wahl   Your Choice   Zweisprachiges E Book Deutsch   Englisch PDF
Author: Christopher Peterka
Publisher: Murmann Publishers GmbH
ISBN: 3867746419
Size: 41.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 336
View: 4015

Get Book

Ein humanistischer, ökologischer und technologischer Weckruf - konzipiert als zweisprachiges E-Book in Deutsch und Englisch. // A humanist, ecological, and technological call to action - designed as a bilingual e-book in German and English. Der Wandel ist heute so schnell wie noch nie. Wir drohen an Überforderung durch neue Technologien und maßlose Informationsvielfalt kollektiv zu ersticken und mit uns das, was wir einmal Gesellschaft nannten. Jene, die den Wandel vorantreiben, haben vor allem zweierlei im Sinn: Profit und Macht. Sie missbrauchen uns als Klickvieh und Datenlieferant, reduzieren uns auf ein Dasein als Human Ressource und Konsument. Dadurch gefährden sie unsere Demokratie, Vielfalt und heute schon die Menschheit als solche. So muss es nicht weitergehen, sagt Humanist und Unternehmer Christopher Peterka. Statt unser Streben nur noch auf seine Wirtschaftlichkeit abzustellen, plädiert er für einen radikal offenen Dialog über das Menschsein: Wer wollen wir sein? Wie wollen wir miteinander als Gesellschaft leben? Welchen Sinn soll unser Streben haben? Wir müssen diese fundamentalen Fragen neu verhandeln sonst tun es andere. Dafür müssen wir jedoch kurzsichtige Lösungen hinter uns lassen, in den Widerstand gegen das gegenwärtige System gehen und uns von den Ketten, die uns derzeit noch halten, lösen. Deine Wahl soll uns ermutigen, den Status quo in Frage zu stellen und als progressiver Optimist das System nachhaltig zu verändern. English Change today is happening faster than ever before. We are overwhelmed by new technologies and an excess of information, and we feel that we and what we used to think of as society are being suffocated. Those who drive this change pursue primarily two goals: profit and power. They lure us with clickbait and abuse us as a data pool, reducing our existence to one of human resource and consumer. In doing so they threaten our democracy, our diversity, even our humanity itself. It doesn t have to be like this, thinks humanist and entrepreneur Christopher Peterka. Instead of basing our ambition on purely economic yield, he pleads for a radical new dialogue about being human: Who do we want to be? How do we want to live together as a society? What meaning is our ambition meant to have? We have to consider these questions afresh, because if we don t do so, others will. But this means leaving behind short term solutions, and taking a stance against the current system to throw off the shackles that tie us down. Your Choice is a call to action that encourages us to challenge the status quo and to bring lasting change as progressive optimists. To carry its global appeal across geographical boundaries, this book is designed as a bilingual e-book in German and English.

Wie Beeinflussen Vergleichsprozesse Konsumentenverhalten Eine Kritische Auseinandersetzung Mit Dem Choice Overload Effekt

Wie beeinflussen Vergleichsprozesse Konsumentenverhalten  Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Choice Overload Effekt PDF
Author: Marco Baumgarten
Publisher: diplom.de
ISBN: 3956846133
Size: 29.39 MB
Format: PDF, Docs
Category : Psychology
Languages : de
Pages : 46
View: 7681

Get Book

Produkte und Dienstleistungen in immer vielfältigeren Optionen und Variationsmöglichkeiten anzubieten ist ein Trend der letzten Jahre. Jedes individuelle Kundenbedürfnis soll erfüllbar sein. Durch die umfangreiche Sortimentsbreite entsteht aber auch eine Überwältigung die den Konsumenten überfordern und zur Unzufriedenheit führen kann. Dieses Phänomen wird in der wissenschaftlichen Literatur als Choice Overload Effekt bezeichnet. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich der Choice Overload Effekt manifestiert und welche Bedeutung ihm in Kontext alltäglicher Kaufsituationen zukommt. Es werden klassische psychologische Theorien und ökonomische Überlegungen dargestellt, die positive Effekte einer Produktvielfalt vorhersagen. Diese werden Forschungsberichten zum Einfluss der Sortimentsbreite auf das Konsumentenverhalten gegenübergestellt, bevor eine Studie zum Choice Overload Effekt vorgestellt wird. Die abschließende Diskussion setzt sich kritisch mit der Auswirkung des Choice Overload Effektes auf das Konsumverhalten auseinander.

Medien Propaganda Und Public Choice

Medien  Propaganda und Public Choice PDF
Author:
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322998150
Size: 31.11 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 217
View: 4319

Get Book

Diese Arbeit versucht, Präferenzen von Individuen als Aggregat in der Vergangenheit aufgenommener Informationen zu verstehen. Dadurch wird erklärbar, welche individuellen Präferenzen stabil und welche durch Medien beeinflußbar sind, was unter Regulierungsaspekten von weitreichender Bedeutung ist.

Rational Choice Theoretische Analysen Und Empirische Resultate

Rational Choice  Theoretische Analysen und empirische Resultate PDF
Author: Andreas Diekmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531908669
Size: 25.60 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 344
View: 3049

Get Book

In der Soziologie finden Rational-Choice (RC)-Erklärungen zunehmende Verbreitung. Sie sollen einerseits zu einer Lösung allgemeiner theoretischer Kernprobleme (Erklärung von sozialer Ordnung, Kooperation und sozialen Normen) beitragen. Darüber hinaus dominiert die RC-Theorie mittlerweile zahlreiche Felder der empirischen Forschung. In diesem Band beschreiben namhafte Autoren die umfangreichen theoretischen und empirischen Anwendungsmöglichkeiten. Ein Schwerpunkt der theoretischen Arbeiten sind Analysen sozialer Normen. Die empirischen Beiträge und Anwendungen behandeln ein breites Spektrum von Themen, u.a. aus der Soziologie des abweichenden Verhaltens, der politischen Soziologie und der Analyse des Terrorismus. Abgerundet werden die Aufsätze durch methodologische Überlegungen. Der Band liefert Studierenden und Forschern eine umfassende Orientierung über wichtige Entwicklungslinien dieses Forschungsprogramms.

Learning By Choice In Secondary Physical Education

Learning by Choice in Secondary Physical Education PDF
Author: Kevin Kaardal
Publisher: Human Kinetics
ISBN: 9780880116886
Size: 47.43 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Medical
Languages : en
Pages : 256
View: 705

Get Book

Presents a step-by-step program designed to help physical education teachers create a curriculum that allows students to select their activities, organize themselves, plan personal objectives, follow through, and stay on course with little direction.

School Choice And The Future Of American Democracy

School Choice and the Future of American Democracy PDF
Author: Scott Franklin Abernathy
Publisher: University of Michigan Press
ISBN: 9780472022229
Size: 10.97 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Education
Languages : en
Pages : 168
View: 2136

Get Book

In School Choice and the Future of American Democracy, Scott Franklin Abernathy shows what is lost in the school choice debate. Abernathy looks at parents as citizens who exert power over the educational system through everything from their votes on school budgets to their membership on school boards. Challenging the assumption that public schools will improve when confronted with market-based reforms, Abernathy examines the possibility that public schools will become more disconnected and isolated as civic life is privatized. Scott Abernathy takes up big questions and provides answers grounded in the complex reality of policy and politics. School Choice and the Future of American Democracy is a book written for those who understand that the world does not fit the simple explanations too often put forward. --Clarence Stone, Professor Emeritus, University of Maryland, and Research Professor, George Washington University Will school choice revive or eviscerate democratic processes and institutions? Will it narrow or exacerbate the range of educational inequities? This book takes several differently angled slices into these questions and draws intriguing answers. --Jeffrey R. Henig, Teachers College, Columbia University, and author of Rethinking School Choice: Limits of the Market Metaphor Through extensive research and refreshingly impartial analysis, Scott Abernathy probes how the use of market principles to reform public schools affects democratic citizenship. Treating citizens first and foremost as customers, he finds, threatens civic engagement and the well-being of schools, especially in the nation's neediest communities. This thoughtful and balanced appraisal is must-reading for those concerned about the future of American education and democracy. --Suzanne Mettler, Alumni Associate Professor, Syracuse University, and author of Soldiers to Citizens: The G.I. Bill and the Making of the Greatest Generation Scott Franklin Abernathy is Assistant Professor of Political Science, University of Minnesota

Rational Choice Eine Kritische Betrachtung

Rational Choice   Eine kritische Betrachtung PDF
Author: Tilman Scheipers
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638371735
Size: 52.77 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 14
View: 7545

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Politikwissenschaft), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wurde Bundeskanzler Gerhard Schröder die Frage gestellt, ob er glaube, dass die sich USamerikanische Regierung bei ihren Entscheidungen zu sehr nach religiösen Wertvorstellungen richte. Worauf der Bundeskanzler antwortete, dass er sich sicher sei, dass auch die Bush-Administration ihre Entscheidungen rein rational treffe.1 Er wird es nicht so gemeint haben, trotzdem könnte man ihm unterstellen, er gehe davon aus, dass alle politischen Entscheidungen rationale sind – rationale im Sinne des Rational-Choice-Ansatzes. Dieser Rational-Choice-Ansatz beschreibt einen theoretischen Vorgang, nach welchem der dazu gehörig typologisierte Mensch, der sogenannte Homo Oeconomicus, Entscheidungen fällt. Bei diesem Ansatz handelt es sich um den im Allgemeinen und in der Politikwissenschaft im Besonderen am meisten und heftigsten diskutierten. Wie es in der Natur viel diskutierter Themen liegt, haben diese nicht nur Befürworter, sondern auch Kritiker, die ihre Richtigkeit bezweifeln. So verhält es sich auch mit dem Rational-Choice-Ansatz: Wie von Beyme erläutert, wird dem Ansatz vor allem vorgeworfen, sich empirisch schlecht belegen zu lassen und nur in Situationen mit sehr beschränkter Anzahl von Handlungsoptionen zufrieden stellende Aussagen liefern zu können. In Bezug auf Cox führt er an, dass sich die Kritik des Ansatzes vor allem gegen seine rigorosesten Verfechter wende und außerdem kein anderer Ansatz so scharfen Tests unterworfen werde wie der des Rational Choice.2 Doch es wird auch oft darauf hingewiesen wird, dass sich diese Auseinandersetzungen nicht durch Meinungsverschiedenheiten begründen, sondern vielmehr auf Missverständnissen beruhen. 3 Aus diesem Grund möchte diese Hausarbeit einen objektiven Blick auf den Rational- Choice-Ansatz werfen; das heißt zunächst ohne jegliche Wertung und anschließend sowohl Gründe für seine Befürwortung als auch für seine Ablehnung. So sollen im ersten Teil zunächst die Grundannahmen und die Methodik des Rational-Choice- Ansatzes vorgestellt und anschließend im zweiten Teil dann die Hauptbefürwortungs- und -kritikpunkte angesprochen werden. Obwohl es verschiedene Theoriezweige dieses Ansatzes gibt, wird im Rahmen der Arbeit der Rational-Choice-Ansatz dennoch als ein allgemeiner Überbegriff für die verschiedenen Teilbereiche verwendet, und der Auffächerung durch eine kurze Vorstellung dieser genüge getan sein.

Social Choice With Partial Knowledge Of Treatment Response

Social Choice with Partial Knowledge of Treatment Response PDF
Author: Charles F. Manski
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 9780691121536
Size: 28.50 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 118
View: 3225

Get Book

"This book addresses key aspects of this broad question, exploring and partially resolving pervasive problems of identification and statistical inference that arise when studying treatment response and making treatment choices. Charles Manski addresses the treatment-choice problem directly using Abraham Wald's statistical decision theory, taking into account the ambiguity that arises from identification problems under weak but justifiable assumptions."--BOOK JACKET.

Choice

Choice PDF
Author: Richard Harper
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 0745683908
Size: 73.39 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 229
View: 4344

Get Book

We make decisions every day. Yet we are sometimes perplexed by these decisions and the decisions of others. To complicate things further, we live in an age where there are more things to choose from than ever before – the Internet is transforming our choices and making us more accountable for them: what we choose is recorded, modelled and used to predict our future behaviour. So are we in a position to make better choices today than we were a decade ago? Certainly there are some who believe so. Psychologists claim we are subject to hidden mental processes that lead us to one thing rather than another; economists offer predictions about what people will buy; and some philosophers claim that our choices echo our evolutionary past. Are these claims merited? Do they reflect the beginnings of a new science of choice? This book offers a critical overview of these and other claims, showing where they are justified and where they are exaggerated. It will be an essential reference for anyone interested in whether science can help us to understand both the ways people make choices in their everyday lives and how these may be changing.

Law And Public Choice

Law and Public Choice PDF
Author: Daniel A. Farber
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 0226238113
Size: 50.26 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Law
Languages : en
Pages : 169
View: 5179

Get Book

In Law and Public Choice, Daniel Farber and Philip Frickey present a remarkably rich and accessible introduction to the driving principles of public choice. In this, the first systematic look at the implications of social choice for legal doctrine, Farber and Frickey carefully review both the empirical and theoretical literature about interest group influence and provide a nonmathematical introduction to formal models of legislative action. Ideal for course use, this volume offers a balanced and perceptive analysis and critique of an approach which, within limits, can illuminate the dynamics of government decision-making. “Law and Public Choice is a most valuable contribution to the burgeoning literature. It should be of great interest to lawyers, political scientists, and all others interested in issues at the intersection of government and law.”—Cass R. Sunstein, University of Chicago Law School